Deutschland verdankt die Einheit dem Einsatz mutiger Männer und Frauen

Mut verbindet – unter diesem Motto stehen die diesjährigen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel. „Schleswig-Holstein hat ein wunderbares Motto zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit ausgewählt. Auch wenn wir aktuell erleben, dass unser demokratischer und gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Druck gerät, blicken wir mutig in die Zukunft und treten gemeinsam für unsere Grundüberzeugungen ein. Die Menschen in der ehemaligen DDR haben sich mit friedlichen Mitteln ihre Freiheit erkämpft und sich aus einer Diktatur befreit.

Die Deutsche Einheit lehrt uns, dass Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit nicht selbstverständlich sind, sondern erstritten und verteidigt werden müssen“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Sie erinnerte an die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz, bei denen sich das Land unter Motto „Zusammen sind wir Deutschland“ weltoffen, modern und vielfältig präsentierte.

„Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder eine Bürgerdelegation aus Rheinland-Pfalz mit dabei ist. Diesmal sind es zehn Männer und Frauen, die sich ehrenamtlich im Hospizbereich und in der Palliativversorgung engagieren. Selbstverständlich präsentiert sich Rheinland-Pfalz auch wieder auf der Ländermeile direkt an der Kieler Förde und macht dort Werbung für unser schönes und vielfältiges Bundesland. Dazu gehören regionale kulinarische Spezialitäten, Spitzenweine aus allen Anbaugebieten sowie ein tolles Musikprogramm“, so die Ministerpräsidentin.

Der Tag der Deutschen Einheit wird jeweils in dem Land gefeiert, das die Bundesratspräsidentschaft innehat. In diesem Jahr finden die Feierlichkeiten vom 1. bis 3. Oktober in Kiel statt. Für die Landesregierung nimmt Finanzministerin Doris Ahnen an den offiziellen Feierlichkeiten teil.