Heike Raab: Ein Lichtblick in dunklen Zeiten

„A Valentine´s moment“ lautet der Titel des Online-Konzertes von Thomas Schwab und Band, das am 14. Februar von der Mosel gestreamt werden wird. Staatssekretärin Heike Raab überreichte heute dem Musiker und Komponisten einen Förderbescheid in Höhe von 25.000 Euro, den das Event aus dem Programm „Lichtblicke“ des Kultusministeriums erhält, das die Kulturbranche während der Pandemie unterstützen soll.

Heike Raab: „Ich freue mich sehr, dass einer der zehn Schecks der ersten Runde an Thomas Schwab geht. Wir sind seit Jahren stolz auf diesen Künstler, der aus unserer Heimat heraus neben der eigenen Musik zahlreiche Musicalproduktionen betreut und für anerkannte Kolleginnen und Kollegen arrangiert. Deshalb wird auch Ella Endlich am Valentinstag dabei sein, ein weiterer Grund einzuschalten.“

Die Sehnsucht nach Normalität sei riesengroß, so Raab weiter. Bis es endlich wieder soweit sei, dass Konzerthallen und Theater ihre Türen öffnen, werde es wohl noch eine Weile dauern. „Da wird das Valentins-Livestream-Konzert von Thomas Schwab und Band ein Lichtblick in dunklen Zeiten sein, das nicht nur den Musikern die Möglichkeit gibt, nach langer Zeit wieder in ihrem Beruf zu arbeiten, sondern auch die hoffentlich zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer mit den schönsten Love-Songs der Rock- und Popgeschichte sowie eigenen Songs von Thomas Schwab erfreuen wird.“

Insgesamt werden 30 Projekte im ganzen Land aus dem Programm des Kultusministeriums gefördert. Die Zahl verweist auf das 30. Jubiläum der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und des Kultursommers Rheinland-Pfalz in diesem Jahr. Weitere Informationen zum Landesprogramm „Im Fokus. 6 Punkte für die Kultur“ und zur Maßnahme „Lichtblicke“ finden sich unter www.fokuskultur-rlp.de.