Ministerpräsidentin Malu Dreyer würdigt Verdienste von Dieter Ziegler

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die Verdienste des ehemaligen rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministers Dieter Ziegler gewürdigt und seinen Angehörigen kondoliert. Anlässlich der Trauerfeier am 15. März 2019 in Maikammer ordnet die Ministerpräsidentin im Einvernehmen mit dem Minister des Innern und für Sport an diesem Tag Trauerbeflaggung für alle öffentlichen Gebäude in Mainz und im Landkreis Südliche Weinstraße an. Für die Landesregierung nimmt Staatssekretär Andy Becht an der Trauerfeier teil.

„Dieter Ziegler war ein Politiker mit Leib und Seele, der das politische und gesellschaftliche Leben in Rheinland-Pfalz und besonders seiner Heimat, der Pfalz, maßgeblich mitgeprägt hat. Die Menschen, seine Heimat und das gute gesellschaftliche Miteinander lagen ihm immer sehr am Herzen“, sagte die Ministerpräsidentin.  Das belege sein vielfältiges berufliches, politisches und ehrenamtliches Engagement. Der gelernte Winzer habe in der land-, wein- und forstwirtschaftlichen Entwicklung des Landes Spuren hinterlassen. Sein Wirken bleibe in dankbarer Erinnerung.

Dieter Ziegler war 20 Jahre Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde Maikammer. Er gehörte dem Landtag von 1967 bis 1981 an und war von 1985 bis 1990 Minister für Landwirtschaft, Weinbau und Forsten.