Neue Rechnungshof-Vizepräsidentin Wimmer-Leonhardt

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt die Ernennungsurkunde zur Vizepräsidentin des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz überreicht. „Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich und wünsche Ihnen gutes Gelingen für diese neue Aufgabe“, sagte die Ministerpräsidentin nach Urkundenübergabe.

Der rheinland-pfälzische Landtag hatte die ehemalige Bürgermeisterin von Kaiserslautern Ende August auf Vorschlag der Ministerpräsidentin einstimmig zur neuen Vizepräsidentin gewählt. Sie wird ihr Amt am 15. Oktober antreten. Die 51-jährige Juristin folgt auf Prof. Dr. Hannes Kopf, der Anfang 2019 Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD) wird.

Lebenslauf

Privatdoz. Dr. jur. habil. Susanne Wimmer-Leonhardt
geboren am 04.10.1966 in Kaiserslautern

1986 Abitur am St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule Kaiserslautern
1986 - 1988 Banklehre bei der Volksbank Kaiserslautern
1989 - 1993 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes; Erstes juristisches Staatsexamen
1994 - 1995 Doktorandin und wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität des Saarlandes
1995 Promotion im Bankrecht
1995 - 1997 Rechtsreferendariat; Zweites juristisches Staatsexamen
1997 - 2003 Assistentin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität des Saarlandes
2003 Habilitation im Konzernrecht; Lehrerlaubnis für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Seit 2003 Privatdozentin an der Universität des Saarlandes
Seit 2007 Bürgermeisterin der Stadt Kaiserslautern