Aktuelle Nachrichten

Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreicht Nora Gomringer die Carl-Zuckmayer-Medaille 2021

„Nora Gomringer ist eine der großen Sprachartistinnen unserer Zeit, die mit ihrer feinsinnigen und reflektierten Dichtung die moderne Literaturszene prägt. Ihre Lyrik ist intensiv und oftmals experimentell, dabei immer engagiert und ganz nah am Leben.“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der 40. Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille.

Weiterlesen
Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales

„Wir bitten die Bundesregierung mit einer Protokollerklärung anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) - Stichwort digitales Wettbewerbsrecht 4.0 -, die besonderen Herausforderungen im Mediensektor auch bei der Bundesgesetzgebung künftig stärker zu berücksichtigen“, so die Bevollmächtigte für Medien und Digitales, Staatssekretärin Heike Raab, heute anlässlich der Sondersitzung des Bundesrates. Der Protokollerklärung haben sich alle Länder angeschlossen.

Weiterlesen
Breitband-Ausbau

„Die Ereignisse der letzten Monate haben uns einmal mehr gezeigt, welche Bedeutung digitale Anwendungen heute besitzen und welche Chancen digitale Innovationen in Zukunft bereithalten. Leistungsstarke und zukunftsfähige digitale Infrastrukturen sind grundlegend für digitales Arbeiten und Homeoffice“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Ingelheim.

Weiterlesen
Dr. Thorsten Latzel ist neuer Präses der Evangelischen Kirche Rheinland

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Dr. Thorsten Latzel zu seiner Wahl zum Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland gratuliert. „Mit ihm ist eine Persönlichkeit gewählt worden, die über reiche Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Kirche, Gesellschaft und Politik verfügt. Ich bin mir sicher, dass er auch für Rheinland-Pfalz wichtige Impulse geben wird“, so die Ministerpräsidentin.

 

Weiterlesen

„Die heute ausgezeichneten Frauen und Männer haben sich langjährige Verdienste in der Kommunalpolitik, im Vereinsleben und im kirchlichen Bereich erworben. Sie tragen einen großen Teil dazu bei, ein gutes und engagiertes Miteinander zu schaffen“, betonte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Hoch, bei der Überreichung der Ehrennadeln des Landes Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen
Hauptgeschäftsführer der IHK Rheinhessen, Günter Jertz

“Wir brauchen Sie mehr denn je als Krisenmanager mit Erfahrung, Leidenschaft und guten Ideen. Denn es warten in der womöglich größten Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte weiterhin große Aufgaben auf uns.“ Mit diesen Worten würdigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Hauptgeschäftsführer der IHK Rheinhessen, Günter Jertz, in ihrem Redebeitrag zum virtuellen Meinungs- und Gedankenaustausch „Gemeinsam aus der Krise in Rheinland-Pfalz“ aus Anlass von Jertz‘ 60. Geburtstag.

Weiterlesen
Ministerpräsidentin Malu Dreyer

„Die TST GmbH ist ein hervorragendes Beispiel für unsere erfolgreichen familiengeführten Mittelständler im Land. Sie und Ihr Unternehmen sind der Region verbunden und arbeiten jeden Tag mit viel persönlichem Einsatz an der Weiterentwicklung Ihres Konzerns. Ein solches Unternehmen über Jahrzehnte hinweg erfolgreich zu führen ist eine große Leistung.“ Mit diesen Worten würdigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Unternehmer-Ehepaar Frank und Melanie Schmidt aus Worms bei einem Besuch in der Staatskanzlei anlässlich des 30jährigen Bestehens der TST GmbH.

Weiterlesen
Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stellvertretender Ministerpräsident Dr. Volker Wissing und Umwelt- und Familienministerin Anne Spiegel bei der Vorstellung der Regierungsbilanz 2016 bis 2021

„Die Bewältigung der Corona-Pandemie hat alle in den letzten Monaten in Atem gehalten und das soziale Leben, aber auch das Wirtschaftsleben und die Politik in hohem Maße gefordert. Trotz aller Herausforderungen haben wir das Land gut durch die Pandemie geführt. Wir haben Milliarden Euro aufgewendet, um das Gesundheitssystem zu stärken, die Wirtschaft zu unterstützen, unsere Schulen noch schneller zu digitalisieren und Kulturschaffenden und Vereinen mit Stipendien und Hilfsprogrammen durch die Pandemie zu helfen."

Weiterlesen
Corona-Impfstoff

Seit Beginn der Impfungen in Rheinland-Pfalz am 27. Dezember 2020 sind rund 36.500 Menschen im Land geimpft worden. Stand 11. Januar wurden 19.481 Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen geimpft; die Impfungen verteilen sich auf 10.083 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 9.398 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dazu kommen 7.695 Impfungen von Personal in Krankenhäusern. In den Impfzentren wurden seit dem Start 9.290 Personen geimpft.

Weiterlesen