Aktuelle Nachrichten

Am 3. Mai ist der internationale Tag der Pressefreiheit

Am internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai sind Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Medienstaatssekretärin Heike Raab besorgt und bestürzt, denn Angriffe, Bedrohungen und Beleidigungen gegenüber Journalistinnen und Journalisten nehmen leider zu und schränken die Pressefreiheit ein. „Auch nach dem aktuellen Bericht von Reporter ohne Grenzen wir die Situation in Deutschland nur noch als zufriedenstellend beurteilt. Insbesondere Gewalt gegen Journalistinnen und Journalisten ist für mich ein eindeutiges Warnsignal“.

Weiterlesen
Logo ZIRP

Die Musikstipendiaten 2021 der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. stehen fest. Zum 24. Mal vergibt die ZIRP an musikalische Nachwuchstalente Stipendien in einer Gesamthöhe von 12.000 Euro. Für Professor Alexander Hülshoff, Künstlerischer Leiter der Stiftung Villa Musica und Vorsitzender der Jury ist dies ein wichtiges Zeichen der Hoffnung für junge Musikerinnen und Musiker: „Die Kultur und die Musik brauchen das Signal, dass sie wesentlicher Bestandteil des Lebens sind und unverzichtbar. Ohne die Förderung junger Talente fehlt uns später der Nachwuchs.“

Weiterlesen
Coronavirus

„Ich freue mich sehr, dass die Ausbreitung der Virusvarianten im Departement Moselle erfolgreich eingedämmt werden konnte. Dort war der Anteil der Corona-Infektionen mit der südafrikanischen Mutante hoch. Als direkte Grenzregion haben wir damit vor besonderen Herausforderungen gestanden. Auch wenn es uns gelungen ist, praktikable und maßgeschneiderte Lösungen insbesondere für Grenzpendler und Grenzgänger zu finden, ist die nun erfolgte Rückstufung ein wichtiger Schritt.“

Weiterlesen
Fahnen des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB)

„Das Motto des DGB zum Tag der Arbeit 2021 „Solidarität ist Zukunft“ spricht mir aus dem Herzen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nur gemeinsam die Herausforderungen unserer Arbeitswelt und Gesellschaft gestalten können“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai.

Weiterlesen
Agentur für Arbeit

Die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz ist gesunken. Insgesamt waren im April in Rheinland-Pfalz 120.163 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 2.451 weniger als im März, allerdings 2.792 mehr als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent. Im April 2020 lag sie bei 5,2 Prozent.

Weiterlesen
Staatssekretärin Heike Raab und der Bürgermeister der Stadt Wittlich, Joachim Rodenkirch

Staatssekretärin Heike Raab unterzeichnete heute gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Wittlich, Joachim Rodenkirch, die Kooperationsvereinbarung für die Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte. „Mit der heutigen Unterzeichnung der Stadt Wittlich beteiligt sich nunmehr der komplette Landkreis Bernkastel-Wittlich an diesem gemeinsamen Projekt von Land und Kommunen“, erklärte Staatssekretärin Raab.

Weiterlesen
Das Ziel bis 2030: Strom in Rheinland-Pfalz vollständig aus Erneuerbaren Energien erzeugen

„Die Stadtwerke sind ein zentraler Akteur für den Klimaschutz vor Ort. Unsere Stadtwerke spielen hier als Energieversorger und als innovatives Unternehmen im direkten Kontakt mit den Bürgern und Bürgerinnen eine Schlüsselrolle gerade bei Gestaltung der Energiewende. Die Stadtwerke Speyer sind ein herausragendes Beispiel. Sie haben sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, bis 2030 so viel grünen Strom in eigenen Anlagen zu produzieren, wie in ganz Speyer benötigt wird. Bis 2040 soll zudem die gesamte Wärme regenerativ erzeugt werden."

Weiterlesen
Europaflagge

„Mit ihrem europäischen Format und der großen Tragweite - auch über unsere Landesgrenzen hinaus – stellt die Europawoche mit ihren vielfältigen Projekten jedes Jahr ein Highlight in unserem europapolitischen Kalender dar“, so die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, Staatssekretärin Heike Raab.

Weiterlesen
Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert über Impfgipfel

„Der Weg raus der Pandemie ist nur mit mehr Impftempo möglich. Noch ist aber leider der Impfstoff zu knapp. In Rheinland-Pfalz haben wir seit vergangener Woche trotzdem die dritte Prioritätsgruppe öffnen können, weil wir gut vorankommen: Seitdem können sich Lehrer und Lehrerinnen der weiterführenden Schulen, Lebensmittelverkäufer, Busfahrerinnen, Medienschaffende und viele andere Berufsgruppen anmelden, die nicht im Home-Office arbeiten können oder in der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind. Berechtigt sind bereits alle Menschen über 60.

Weiterlesen
Logo ZIRP

Mit der Publikation „Workbook – Arbeit 4.0 in Rheinland-Pfalz“ schließen die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. und das Institut für Technologie und Arbeit (ITA) ihr gemeinsames zweijähriges Projekt ab. Im Mittelpunkt stand die Veränderung der Arbeit unter den Bedingungen der Digitalisierung, zudem die Bedeutung und Weiterentwicklung von Konstanten in der Arbeitswelt.

Weiterlesen