Pressemitteilungen

„Die Ehrenamtskarte, die 2014 eingeführt wurde, hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Inzwischen beteiligen sich 123 Kommunen an der Karte. Das ist etwa drei Viertel unseres Landes“, sagte die Ständige Vertreterin des Chefs der Staatskanzlei, Inge Degen, bei einem Treffen mit den kommunalen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der landesweiten Ehrenamtskarte. „Dennoch möchten wir die Attraktivität der Ehrenamtskarte weiter steigern. Deshalb freue ich mich, dass wir uns mit diesem Treffen austauschen und von den unterschiedlichen Erfahrungen profitieren können“, so Inge Degen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Vertretung der Ministerpräsidentin begrüßte.

Weiterlesen

„Seniorenbeiräte tragen dazu bei, dass ältere Menschen mehr Mitgestaltungsmöglichkeiten vor Ort haben und für ihre Interessen eintreten können, daher fördern und unterstützen wir das Projekt ‚Seniorenbeiräte stärken‘ tatkräftig“, betonte Sozial- und Demografieministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Um die wichtige Aufgabe der vielen ehrenamtlich...

Weiterlesen

„Wir wollen die Projekte der grenzüberschreitenden Mobilität weiter voranbringen und die Voraussetzungen für die regionale Kooperation stärken“, erklärt Werner Schreiner, Präsident der Oberrheinkonferenz und Beauftragter der Ministerpräsidentin für grenzüberschreitende Zusammenarbeit. „Ohne einen funktionierenden öffentlichen Personennahverkehr in den einstigen Grenzregionen kann weder die europäische Zusammenarbeit auf dem Arbeitsmarkt, im Tourismus oder im Bildungsbereich funktionieren.

Weiterlesen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat heute in Mainz berufliche Ehrentitel an 11 Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer vergeben. Alle zwei Jahre werden verdiente Persönlichkeiten aus Rheinland-Pfalz zu Justiz-, Ökonomie- und Sanitätsrätinnen und -räten ernannt. Die Ehrung drückt die besondere Anerkennung für eine erfolgreiche Berufstätigkeit und für mehrjähriges ehrenamtliches Engagement zur Förderung des Berufsstandes aus.

Weiterlesen

Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima kommen auf Einladung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 10. und 11. Oktober 2018 zu einem Arbeitsbesuch nach Rheinland-Pfalz. Auf dem Programm des niederländischen Königspaares stehen Termine in Mainz, im Mittelrheintal, in Bernkastel-Kues und in Trier. Die begleitende Wirtschaftsmission interessiert sich insbesondere für die Themen Digitalisierung, Biowissenschaften und Gesundheit.

Weiterlesen

„Mit dem 22. Rundfunkstaatsvertrag ist es nicht nur gelungen, den Telemedienauftrag zeitgemäß weiter zu entwickeln, damit haben wir auch langjährige Auseinandersetzungen zwischen Verlegern und öffentlich-rechtlichen Sendern um das Verbot der Presseähnlichkeit beendet. Ich freue mich, dass wir hier nach intensiven Beratungen und vielen Gesprächen einen Kompromiss gefunden haben, der den Interessen beider Seiten gerecht wird“, erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Kernelemente des Staatsvertragsentwurfs.

Weiterlesen

„Kaum ein anderes Unglück ist so tief im Gedächtnis unseres Landes verankert wie die Flugtagkatastrophe in Ramstein. Es bewegt uns auch nach 30 Jahren noch immer. Deswegen wollen wir den Opfern und ihren Angehörigen heute sagen, dass wir in Gedanken bei ihnen sind“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer beim Gedenkgottesdienst in der St. Nikolaikirche in Ramstein.

Weiterlesen

Die Bevollmächtigte des Landes im Bund und für Europa Staatssekretärin Heike Raab und der britische Generalkonsul Rafe Courage wollen die guten Beziehungen zwischen Rheinland-Pfalz und Großbritannien auch nach dem Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union aufrecht erhalten. Das haben sie beim Antrittsbesuch des Generalkonsuls in der Staatskanzlei unterstrichen.

Weiterlesen