Alters-und Ehejubilare 2019: Älteste Rheinland-Pfälzerin feierte 111. Geburtstag

Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratulierte im vergangenen Jahr insgesamt 577 Bürgerinnen und Bürgern, die 100 Jahre und älter geworden sind. Zu diesem besonderen Jubiläum erhielten sie alle ein persönliches Schreiben der Ministerpräsidentin.

„Die Menschen werden heutzutage immer älter - das ist ein Geschenk. In Rheinland-Pfalz haben wir eine beeindruckende Zahl an Alters- und Ehejubilaren. Diese Entwicklung ist sehr schön und bietet viele Chancen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Wie schon im Vorjahr stammt die älteste Rheinland-Pfälzerin aus dem Kurort Sinzig. Sie feierte nun bereits ihren 111. Geburtstag. Insgesamt 480 Frauen und 97 Männer aus Rheinland-Pfalz feierten in diesem Jahr ein Altersjubiläum.

„Es ist mir ein zentrales Anliegen, dass jeder und jede, der oder die in Rheinland-Pfalz alt wird, selbstbestimmt leben kann, gut versorgt ist und nicht allein gelassen wird. Dies zu gestalten, liegt im Fokus der Landesregierung und ihrer Demografiestrategie“, betonte die Ministerpräsidentin. So würden beispielsweise neue Wohnformen gefördert, in denen verschiedene Generationen miteinander leben und sich gegenseitig unterstützen.

Ein Glückwunschschreiben der Ministerpräsidentin erhielten auch 6024 Ehepaare, die 2019 auf mindestens 60 Jahre Ehe zurückblickten. Dies seien deutlich mehr Paare, als in den Vorjahren. Die Zahl der Glückwünsche bilde die steigende Lebenserwartung ab. 1956 gab es nur drei Altersjubilare und 147 Ehejubilare. 25 Jahre später erhielten bereits 330 Jubilare über 100 Jahren und 1.143 Ehepaare, die seit über 60 Jahren verheiratet waren, ein Glückwunschschreiben. Zu dem seltenen Jubiläum der Kronjuwelenhochzeit, die nach 75 Ehejahren gefeiert wird, konnte Ministerpräsidentin Malu Dreyer 2019 drei Ehepaaren gratulieren.