Malu Dreyer lädt Pink ein: Wer Riesling liebt, muss nach Rheinland-Pfalz kommen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die US-Sängerin Pink nach Rheinland-Pfalz eingeladen. „Wer wie Pink den deutschen Wein liebt, muss nach Rheinland-Pfalz ins Weinland Nummer 1 kommen“, erklärte die Ministerpräsidentin.

Ob an Mosel, Nahe, Ahr und Mittelrhein oder in der Pfalz oder in Rheinhessen, jedes Anbaugebiet sei so einzigartig wie seine Landschaften und Bewohnerinnen und Bewohner. Da Pinks bevorzugte Rebsorte Riesling sei, schlug die Ministerpräsidentin ihre Heimatregion Mosel vor, Deutschlands älteste Weinregion und eine der klassischen europäischen Weinbauregionen. „Die steilen Hänge der Flusstäler sind dicht mit Reben bepflanzt, die Steillagen prägen das Gebiet wie kaum eine andere Weinlandschaf“, unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Begegnungen mit unseren Winzerinnen und Winzern vermitteln könnte.“

Sie habe ein T-Shirt, auf dem stehe „Wenn du keinen Riesling magst, bist du ein verdammter Idiot“, erklärte die US-Sängerin Ende Mai gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Sie liebe deutschen Wein und hatte angekündigt, eine Weinregion zu besuchen. Bei einem Besuch in Stuttgart im Jahr 2019 sei sie dem „Riesling verfallen.“