Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Mit Herz, Verstand und Tatkraft für die Partnerschaft mit Burgund

„Mit Herz, Verstand und unwahrscheinlicher Tatkraft hat Till Meyer das Rheinland-Pfalz-Haus in Dijon zu dem gemacht, was es heute ist: eine kulturelle Begegnungsstätte der besonderen Art mit unzähligen spannenden Veranstaltungen. Durch ihn und seine Arbeit hat Rheinland-Pfalz in Burgund eine einzigartige Präsenz erhalten“, teilte Ministerpräsidentin Malu Dreyer aus Anlass des bevorstehenden Ruhestands des langjährigen Leiters des Rheinland-Pfalz Hauses mit. Seit der Gründung des Hauses im Jahr 1991 habe sich Till Meyer dort unentbehrlich gemacht.

Zudem sei er seit 1994 als Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland für Burgund auch offizieller Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in der rheinland-pfälzischen Partnerregion. Für seinen Einsatz wurden Till Meyer der Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz und das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Ende dieses Monats geht Till Meyer in den Ruhestand.