Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Starkes Signal für Standort Ludwigshafen

„Sie haben als Firmengründer mit Mut, Fleiß, Beharrlichkeit und guter Netzwerkarbeit im Verlauf von 30 Jahren aus einem Ein-Mann-Betrieb ein erfolgreiches mittelständisches Software-Unternehmen mit mittlerweile rund 90 Beschäftigten geschaffen“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Einweihung des neuen Firmensitzes der Fasihi GmbH in Ludwigshafen. Innovation und Weiterentwicklung sei nur dann möglich, wenn Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einem guten Arbeitsumfeld die Möglichkeit haben, sich selbst bestmöglich einzubringen. „Ich bin sicher, dass dies in diesem neuen Gebäude aufs Beste gelingen wird“, unterstrich die Ministerpräsidentin.

Bei Fasihi werde Innovationskraft und Diversität großgeschrieben. „Hier arbeiten Menschen unterschiedlichster Nationen kreativ und produktiv zusammen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Lebensweg des Firmengründers Saeid Fasihi zeige zudem, wie wichtig es sei, geflüchteten Menschen den Weg in Bildung und Beruf zu ebnen.

Die Investition in den Neubau des Firmensitzes sei eine starke Aussage an den Standort Ludwigshafen und das Land Rheinland-Pfalz. „Darüber freue ich mich sehr“, erklärte die Ministerpräsidentin. Unternehmen und ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fänden in Rheinland-Pfalz gute Rahmenbedingungen vor: Verkehrsinfrastruktur, Forschungskompetenz, starke Hochschulstandorte, kostenfreie Kinderbetreuung, moderate Lebenshaltungskosten und eine hohe Lebens- und Freizeitqualität. Rheinland-Pfalz mache Menschen fit für die Arbeitswelt 4.0, unterstrich die Ministerpräsidentin. „Ich arbeite mit meiner Landesregierung daran, dass diese Rahmenbedingungen sozial gerecht, wirtschaftlich erfolgreich und ökologisch verantwortlich weiterentwickelt werden.“

Die 1990 in Ludwigshafen gegründete Firma Fasihi ist ein Spezialist in der Informations- und Kommunikationstechnologie und bietet Lösungen zur Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Sie konnte zahlreiche Innovations- und Mittelstandspreise gewinnen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 90 Mitarbeiter, größtenteils IT-Spezialisten.