Ministerpräsidentin Malu Dreyer würdigt Idee von Studierenden für Rheinland-Pfalz-App

Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stellvertretende Vorsitzende der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e. V., und Prof. Dr. Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz, waren heute die ersten Anwenderinnen der neuen App „daheim_rlp“ – der ersten App für ganz Rheinland-Pfalz. Mit der App können User und Userinnen eine ganz persönliche Zukunftscollage gestalten, alle Collagen ergeben zusammen ein großes Zukunftsbild von Rheinland-Pfalz. Dieses ist über die Website der ZIRP und auf Instagram einsehbar.

Zum 75. Geburtstag des Landes Rheinland-Pfalz entwickelten die ZIRP und das Institut für Mediengestaltung (img) der Hochschule Mainz die App „daheim_rlp – Du in Deiner Zukunft!“. Als erste App für ganz Rheinland-Pfalz lässt „daheim_rlp“ die Menschen in die Zukunft blicken. Anhand eines Fragebogens können die Anwenderinnen und Anwender ihre Visionen und Haltungen benennen und erhalten so eine Zukunfts-Collage, die ihr Selfi oder einen Avatar umgibt, auf ihr Smartphone.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstrich, dass die App eine ganz andere, unterhaltsame und spielerische Sicht auf die Zukunftswünsche der Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer ermöglicht: „Ich bin gespannt auf die Visionen und Wünsche der User und Userinnen. Die App ermöglicht über ein ansprechend gestaltetes Medium für ein digital affines Publikum die Beteiligung an einem Zukunftsbild für Rheinland-Pfalz.“ Dass Studierende der Hochschule Mainz die Ideengeber und auch die grafischen Gestalter für die App sind, würdigte die Ministerpräsidentin als großartigen Beitrag zum Geburtstag des Landes.

Für die Hochschule Mainz hob Präsidentin Prof. Dr. Susanne Weissman hervor:Das Projekt steht damit auch ganz im Geiste dessen, was die Hochschule Mainz in unserer Gesellschaft sein möchte: ein kreativer Raum und Impulsgeber für das Land, für die Menschen, für die Gesellschaft, ein Motor für Innovation und Transformation.“

Die Idee zur App ist entstanden im Seminar Create the Future (Transmediale Gestaltung), Zeitbasierte Medien am img unter Leitung von Professorin Anja Stöffler. Die Studierenden haben sich inhaltlich mit dem individuellen ökologischen Fußabdruck und medial mit aktuellen Trends des Facefilters auf z.B. Snapchat oder Instagram beschäftigt. Herausgekommen ist eine App, in der Nutzerinnen und Nutzer zunächst neun Fragen zu den Themenbereichen Wohnen, Leben, Arbeiten, Nahrung, Verkehr und mehr beantworten. Die Antworten setzten Studierende des img der HS Mainz in Assets um, die am Ende eine individuelle Collage der Zukunft ergeben.

Die anonymen, aggregierten Antworten der Userinnen und User wertet die ZIRP statistisch aus und kann so Erkenntnisse über zukünftige Lebensweisen und -formen der Nutzenden gewinnen. Die App „daheim_rlp“ kann in den App-Stores von Apple und Google heruntergeladen werden.

Mehr unter www.zirp.de