Mitmachen beim Landesfest in Andernach – Bewerbungsverfahren eröffnet!

Das Bewerbungsverfahren für den 36. Rheinland-Pfalz-Tag in Andernach ist eröffnet. Die Besucherinnen und Besucher erwartet am Festwochenende vom 19. bis 21. Juni 2020 ein buntes und informatives Programm mit Live-Konzerten, Informations- und Aktionsflächen, Ausstellungen, einem Festzug und natürlich Wein und regionaltypischem Essen. Der Rheinland-Pfalz-Tag ist ein großes Gemeinschaftsprojekt, das von der Beteiligung möglichst vieler Vereine, Gruppen, Verbände oder Initiativen und dem ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger lebt. Es gibt also viele Möglichkeiten zum Mitmachen.

Bewerbungen für Informationsstände, Ausstellungen, Gastronomiestände, Weinstände oder für Marktstände können online unter https://s.rlp.de/RLPTagBewerben an die rheinland-pfälzische Staatskanzlei gerichtet werden. Anmeldeschluss ist der 30. November 2019.

Anmeldungen von Festzugbeiträgen oder für eine Teilnahme am #Jugendtalk sind an die für den Wohnort zuständige Stadt- oder Kreisverwaltung zu richten. Diese entscheidet auch über die Zulassung. Bewerbungen für Festzugbeiträge sind bis 31. Januar 2020 und Bewerbungen für den #Jugendtalk bis zum 28. Februar 2020 möglich.

Der Rheinland-Pfalz-Tag ist das Landesfest von Rheinland-Pfalz, das jedes Jahr in einer anderen Stadt oder Gemeinde gefeiert wird. 2020 ist der Rheinland-Pfalz-Tag vom 19. bis 21. Juni zu Gast in der Bäckerjungen-Stadt Andernach.

Seit 36 Jahren zieht der Rheinland-Pfalz-Tag Gäste aus dem ganzen Land an und steht für Vielfalt und Lebensfreude - die auch Andernach auszeichnet. Er bietet der gastgebenden Kommune viele Möglichkeiten, die eigenen Stärken herauszustellen. Andernach ist nach 1996 zum zweiten Mal Gastgeber des Landesfestes und setzt 2020 mit dem einzigartigen Projekt „Essbare Stadt“ den thematischen Schwerpunkt.

Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es auf der Internetseite www.rlp-tag.de.