Heike Raab: Kooperationen mit Portugal weiter ausbauen

Die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, Staatssekretärin Heike Raab hat die portugiesische Generalkonsulin Dr. Carla Saragoça zu ihrem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei empfangen.

Neben aktuellen europapolitischen Themen und dem rheinland-pfälzischen Vorsitz bei der Europaministerkonferenz, waren die engen und guten Beziehungen zwischen Rheinland-Pfalz und Portugal Inhalt des Gesprächs.

Ein Beispiel guter Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern seien vor allem die zahlreichen Hochschulkooperationen, wie zwischen dem Fachbereichen Philosophie und Physik der Hochschule Mainz mit der Universidade de Evora. Auch das Erasmus-Austauschprogramm werde besonders rege genutzt. 

Bildung, Wissenschaft und Forschung seien nachhaltige Ressourcen, die man im Rahmen der guten Beziehungen weiter ausbauen wolle. Darüber waren sich die Staatssekretärin Heike Raab und die Generalkonsulin einig.