Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Ein Visionär des Radios

„Ich habe Kristian Kropp als einen ganz besonderen Menschen erlebt. Als Geschäftsführer von RPR1 und bigFM war er bei vielen Festen des Landes unser Medienpartner mit legendären Konzerten. Meine Gedanken sind bei seiner Familie, der ich in diesen schweren Stunden viel Kraft wünsche.“ Mit diesen Worten reagierte Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf den Tod von Kristian Kropp.

Als langjähriger Geschäftsführer von RPR 1 war Kristian Kropp ein geschätzter Partner, der maßgeblich an der Entwicklung der Sender und der Medienlandschaft in Rheinland-Pfalz mitgewirkt hat, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Kropp wurde 1984 Volontär bei der Rhein-Neckar-Zeitung und wechselte dann zum Fernsehen und verschiedenen Radiosendern. Im Jahr 2000 kehrte er zurück nach Baden-Württemberg, war Mitgründer von bigFM und übernahm 2009 zusätzlich die Geschäftsführung von RPR 1.

„Kristian Kropp lebte für und liebte das Medium Radio und war immer ein Visionär. Er erkannte früh, dass die Digitalisierung eine riesige Chance für das Radio bietet und hat die Sender konsequent darauf ausgerichtet. Sein Wirken in der Medienlandschaft von Rheinland-Pfalz wird nachhaltige Spuren hinterlassen“, sagte die Ministerpräsidentin.