© dpa

Pulse of Europe

Aufstehen für Europa

Europaweit gehen seit Wochen jeden Sonntag Menschen auf die Straße, um für ein friedliches und geeintes Europa zu demonstrieren. Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstützt die „Pulse of Europe“-Bewegung und ist diesen Sonntag in Trier dabei.

Mehr Infos
rlp in 100 Seiten Homepage (Ausschnitt)

© rlp100Seiten.de

Information

100 Seiten und mehr

In der Publikation "Rheinland-Pfalz. 100 Seiten und mehr" stellt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) unser Bundesland Rheinland-Pfalz vor. Die Inhalte gibt es auch online:

rlp100seiten.de

© Staatskanzlei/ Schäfer

Bürgerempfang

Dank für das Engagement

Zu ihrem fünften Bürgerempfang lud Ministerpräsidentin Malu Dreyer in die Staatskanzlei ein. Rund 260 ehrenamtlich Engagierte aus den zwölf kreisfreien Städten und 24 Landkreisen waren der Einladung der Ministerpräsidentin gefolgt.

Mehr Infos und Bilder
Dreyer und Merkel mit der neuen Zwei-Euro-Münze

© Bundesregierung / Guido Bergmann; Muenze BADV

Zwei-Euro-Münze

Neu in der Geldbörse

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesratspräsidentin Malu Dreyer erhielten das erste Münzset mit der neuen Zwei-Euro-Münze. Sie zeigt die Porta Nigra, das rund 2.000 Jahre alte römische Stadttor in Trier. Die Münze ist ab sofort im Umlauf.

Mehr Infos

Aktuelle Nachrichten

Amtsübergabe und Antrittsrede Bundesrat

Amtsübergabe und Antrittsrede Bundesrat © Staatskanzlei RLP/ Henning Schacht

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist von November 2016 bis Oktober 2017 Präsidentin des Bundesrates. In diesem Video gibt sie einen Ausblick auf ihre Präsidentschaft.

Logo Ideenwettbewerb

© Staatskanzlei RLP / Viskon

Wir suchen ehrenamtliche Projekte, die digital oder mit digitaler Unterstützung realisiert werden. Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird die zehn besten Vorschläge auszeichnen.
Bewerben Sie sich bis 18. August.
Mehr Infos

© dpa

Den Newsletter der Landesregierung können Sie hier abonnieren.

Symbolbild Transparenzgesetz

© Staatskanzlei RLP / Sell

Nach dem Landestransparenzgesetz haben Sie Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen und Umweltinformationen. Wenn Sie dieses Recht als verletzt ansehen, können Sie sich an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Nach oben