Beck/Lemke: General Motors muss umgehend und eindeutig Klarheit schaffen

Ministerpräsident Kurt Beck und Wirtschaftsministerin Eveline Lemke haben die Geschäftsleitung von General Motors aufgefordert, zu den heute veröffentlichten Meldungen, wonach ein Verkauf von Opel droht, umgehend und eindeutig Stellung zu beziehen.

Im Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber auch der Kunden muss die Geschäftsführung schnellstens Klarheit schaffen, was es mit den Pressemeldungen auf sich hat. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihre Familien aber auch Kunden sind in hohem Maße verunsichert. Sie dürfen über einen so weitreichenden Schritt nicht im Unklaren gelassen werden.