Pressemitteilungen

Die Ständige Vertreterin des Chefs der Staatskanzlei, Ministerialdirektorin Inge Degen, hat in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land zusammen mit Bürgermeister Jürgen Gundacker die Kooperationsvereinbarung zur Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte unterschrieben. Zweibrücken-Land führt als 127. Kommune die Ehrenamtskarte ein. Damit haben bereits über 70 Prozent der Bevölkerung von Rheinland-Pfalz in ihrer Kommune die Möglichkeit, die Ehrenamtskarte und damit zahlreiche Vergünstigungen zu erhalten.

 

Weiterlesen

„Die Arbeiterwohlfahrt setzt sich seit 100 Jahren für sozial benachteiligte Menschen ein. Dabei steht sie bis heute für Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Festveranstaltung zum 100-jährigen Bestehen der Arbeiterwohlfahrt in Neustadt an der Weinstraße. Sie betonte die Bedeutung der AWO für die Gemeinschaft: „Der Sozialstaat kann ohne ein solidarisches und menschliches Miteinander nicht funktionieren. Es braucht Verbände wie die AWO, die ein demokratisches und soziales Denken und Handeln fördern. Sie sind einer der sozialpolitisch bedeutsamsten Wohlfahrtsverbände und für das Funktionieren des Sozialstaates und unseres Gemeinwesens unerlässlich. Ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrem Jubiläum.“

Weiterlesen

„Die Gründerszene in Rheinland-Pfalz ist lebendig, jung und schnell“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei ihrem Besuch des Startup-Camps und der Preisverleihung des Ideenwettbewerbs in Trier. Die Unterstützung der Startup-Szene und die Förderung der Gründerkultur seien ihr ein persönliches Anliegen, unterstrich die Ministerpräsidentin.

Weiterlesen

Bei einem Gespräch mit 30 Honorarkonsuln, die Deutschland in den USA und Kanada vertreten, hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen unterstrichen. „Rheinland-Pfalz ist ein leistungsstarker Investitions- und Wirtschaftsstandort mit einer hohen Exportquote. Ein fairer und freier Außenhandel hat deshalb eine große Bedeutung für unser Land“, sagte die Ministerpräsidentin bei dem Treffen in der Staatskanzlei. Die verstärkte Zusammenarbeit auf beiden Seiten des Atlantiks könne nur Chancen und Vorteile bringen.

Weiterlesen

„Das Land Rheinland-Pfalz wird den Zweckverbänden Schienenpersonennahverkehr Süd und Nord nach Vorliegen der notwendigen Beschlüsse für die Jahre 2020/21 insgesamt rund acht Millionen Euro zur Verfügung stellen, damit grenzüberschreitend einsetzbare Fahrzeuge projektiert und später auch gefertigt werden können.“ Das unterstrichen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Verkehrsminister Volker Wissing mit Blick auf die heutige Verbandsversammlung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd.

Weiterlesen

Der Dank an die vielen ehrenamtlich Engagierten im Land und die öffentliche Würdigung ihrer Arbeit, ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer ein zentrales Anliegen. Deshalb hat sie auch in diesem Jahr den Preis „Engagement leben, Brücken bauen, Integration stärken in Zivilgesellschaft und Kommunen in Rheinland-Pfalz“ ausgeschrieben. „Rheinland-Pfalz ist ohne ein starkes Ehrenamt nicht vorstellbar. Fast die Hälfte unserer Bürger und Bürgerinnen engagiert sich freiwillig für das Gemeinwesen. Hinter den Zahlen stehen Menschen, die sich mit großem persönlichen Einsatz, mit Kreativität, Begeisterung und auch mit ganz viel Freude für andere, für eine gute Sache, eine tolle Idee und unsere Gesellschaft als Ganzes einsetzen. Diese Engagierten sind es, die Rheinland-Pfalz zu einem lebenswerten, attraktiven und erfolgreichen Land machen“, so die Ministerpräsidentin.

Weiterlesen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat gemeinsam mit Innenminister Roger Lewentz und Finanzministerin Doris Ahnen in Mainz die drei Kommunalen Spitzenverbände eingeladen, um über die gemeinsame Strategie zu beraten, die Interessen von Rheinland-Pfalz in der „Kommission Gleichwertige Lebensverhältnisse“ auf Bundesebene stark zu machen. „Vertreter von Kommunen und Land sind in der Bundeskommission weiter gefordert, ein gutes Ergebnis für Rheinland-Pfalz zu erreichen“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem Treffen in der Staatskanzlei. Denn leider zeichne sich nach den ersten Berichten der Arbeitsgruppen ab, dass die Empfehlungen mehr auf die Kategorie Wirtschaftsschwäche und weniger in der Kategorie ländlicher Raum abzielten.

Weiterlesen

Der Chef der Staatskanzlei, Clemens Hoch, hat Heinz-Joachim Höfer, Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages und Stadtbürgermeister der Kreisstadt Altenkirchen, zu seinem 40-jährigen Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst gratuliert: „Heinz-Joachim Höfer hat sich durch sein langjähriges Engagement in besonderer Weise um unser Land verdient gemacht.

Weiterlesen

Von Menschen, die wegen psychischer oder geistiger Behinderung in betreuten Wohneinrichtungen leben, erzählt die neue Ausstellung der Landesvertretung. "NO Borders - GRENZGANG" nähert sich ihnen mit Fotografien des Kölner Fotografen Robert Mohren und mit Bildern des Mainzer Malers Tariano Schneider.

 

Weiterlesen

„Ich danke allen Beschäftigten herzlich für die hervorragende Arbeit, die im öffentlichen Dienst geleistet wird. Sie setzen sich für die Menschen in unserem Land ein. Sie sorgen für Schutz und Sicherheit vor Verbrechen, Feuer und Katastrophen, betreuen und unterrichten unsere Kinder, pflegen unsere Angehörigen und retten Leben“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf dem Gewerkschaftstag des dbb rheinland-pfalz in Mainz.

Weiterlesen