Stellenangebot des Landesamtes für Steuern:

Im Bereich des Landesamtes für Steuern sind zum nächsten Beförderungstermin folgende Stellen zu besetzen: a) 51,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 9 - Steuerinspektorin / Steuerinspektor (w / m / d) - b) 37,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 9 + Z - Steuerinspektorin mit Amtszulage / Steuerinspektor mit Amtszulage (w / m / d) - c) 42,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 12 - Steueramtsrätin / Steueramtsrat (w / m / d) - d) 15,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 13 - Regierungsrätin / Regierungsrat (w / m / d) - e) 4,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 15 - Regierungsdirektorin / Regierungsdirektor (w / m / d) - f) 2,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 16 - Leitende Regierungsdirektorin / Leitender Regierungsdirektor (w / m / d) - g) 2,00 Planstellen der Besoldungsgruppe A 16 + Z - Leitende Regierungsdirektorin mit Amtszulage / Leitender Regierungsdirektor mit Amtszulage (w / m / d) - Bewerbungsfrist läuft bis 16. April 2024.

Stellenausschreibung für Beamtinnen 
und Beamte (w / m / d) mit der 
Zugangsvoraussetzung zum 2., 3. und
4. Einstiegsamt

Um diese Stellen können sich 
Beamtinnen und Beamte (w / m / d)

  • mit der Zugangsvoraussetzung zum
    2. Einstiegsamt der BesGrn. A 8 (zu a)
    und A 9 (zu b),
  • mit der Zugangsvoraussetzung zum
    3. Einstiegsamt der BesGrn. A 11
    (zu c) und A 12 (zu d),
  • mit der Zugangsvoraussetzung zum
    4. Einstiegsamt der BesGrn. A 14
    (zu e), A 15 (zu f) und A 16 (zu g)

der Steuerverwaltung des Landes 
Rheinland-Pfalz bewerben.

Die ausgeschriebenen Stellen sind 
grundsätzlich für Bedienstete in 
Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Schwerbehinderte Menschen werden 
bei sonst gleicher fachlicher und 
persönlicher Eignung bevorzugt 
berücksichtigt.

Die rheinland-pfälzische 
Steuerverwaltung unterstützt die 
Vereinbarkeit von Beruf und Familie 
durch familienbewusste Regelungen 
und Maßnahmen auf Grundlage der 
Selbstverpflichtung zur Herstellung 
der Chancengleichheit von Frauen 
und Männern. Im Rahmen des 
Landesgleichstellungsgesetzes streben 
wir eine Erhöhung des Frauenanteils 
an. Wir sind daher an Bewerbungen von 
Frauen besonders interessiert.
Im Falle einer Unterrepräsentanz 
werden sie bei gleichwertiger 
Eignung und Befähigung bevorzugt 
berücksichtigt.

Bewerbungen sind bis zum Ablauf von 
zwei Wochen nach Veröffentlichung
dieser Ausschreibung auf dem 
Dienstweg an das

Landesamt für Steuern
- Personalreferat -
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 17
56073 Koblenz

zu richten.

(Staatsanzeiger Nr. 11 vom 2. April 2024)

Teilen

Zurück